Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. > ansätze der wirtschaftstheorie

ansätze der wirtschaftstheorie

übersicht zum sachbereich

  
Auf dieser Webseite:
Übersicht zum Bereich Wirtschaftstheorien. Es geht um Klärungen und Auseinandersetzungen auf dem Gebiet der modernen Strömungen der Wirtschaftstheorie. Zugehörige Sachbereiche siehe  Navigationsmenü.
   
Verwandte Themen:
Marxistische Wirtschaftstheorie orientiert vor allem auf eine Kapitalismusanalyse. Ansätze einer sozialistischen politischen Ökonomie: Sozialismus-Experimente. Die Entwicklung einer Systemalternative erfordert die Überschreitung herkömmlicher Ökonomik und auch kritischer politischer Ökonomie: Sozioökonomie als Systemalternative.
  
Aktueller Hinweis:
Publikation zu den Grundlagen des Marxismus- und Praxisdenkens und zur Erforschung einer politisch-ökonomischen oder sozioökonomischen Systemalternative:Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert.
  

leitgedanken und inspirationen

Zitate und Quellen

Die Ökonomie ist bankrott. Die einzigen, die es noch nicht wissen, sind offenbar die Ökonomen [... ...] Nichts bringt das Elend der zeitgenössischen Ökonomie besser zum Ausdruck als der Aufstieg des 85jährigen Ökonomieprofessors Friedrich August von Hayek zum neuen Messias der Profession.

Stefan Baron: Das Elend der Ökonomie. Wirtschafts-Kommentar im Spiegel Nr. 43, am 22.10.1984

Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman hält die Makroökonomie der letzten 30 Jahre für ‚bestenfalls spektakulär nutzlos, schlimmstenfalls absolut schädlich‘. […] Wolfgang Streeck, ehemaliger Leiter des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung (MPIfG), spricht in einem vielbeachteten Beitrag gar von einer ‚an den Universitäten betriebenen monokulturellen Gehirnwäsche mit standardökonomischen Rational- und Marktmodellen‘.

Aus: Wirtschaftsteil Neues Deutschland am 17.05.2014, S. 24

Zitate und Quellen

nach oben