Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. > kapitalismusanalyse

kapitalismusanalyse

übersicht zum sachbereich

  
Auf dieser Webseite:
Übersicht zum Bereich Kapitalismusanalyse. Die kapitalistische Produktionsweise und Gesellschaftsform in ihrer Entwicklung und mit ihren Problemen, vom Industriekapitalismus über den Sozialkapitalismus bis hin zur neoliberalen Globalisierung. Das Navigationsmenü  verweist auf die Sachbereiche.
   
Verwandte Themen:
Moderne Wirtschaftstheorien: Ansätze der Wirtschaftstheorie. Theoretische Grundlagen der Kapitalismusanalyse: Marxistische politische Ökonomie. Forschungsbereich gesellschaftliche Transformation: Gesellschaftliche Transformation.
  

leitgedanken und inspirationen

Zitate und Quellen

Eine Nation soll und kann von der andern lernen. Auch wenn eine Gesellschaft dem Naturgesetz ihrer Bewegung auf die Spur gekommen ist - und es ist der letzte Endzweck dieses Werks, das ökonomische Bewegungsgesetz der modernen Gesellschaft zu enthüllen - kann sie naturgemäße Entwicklungsphasen weder überspringen noch wegdekretieren. Aber sie kann die Geburtswehen midern und abkürzen.

Karl Marx: Vorwort zur ersten Auflage des Kapitals. In: MEW 23: 15 f.

Ebenso führt diese richtige Betrachtung andrerseits zu Punkten, an denen die Aufhebung der gegenwärtigen Gestalt der Produktionsverhältnisse – und so foreshadowing der Zukunft, werdende Bewegung sich andeutet. Erscheinen einerseits die vorbürgerlichen Phasen als nur historische, i.e. aufgehobne Voraussetzungen, so die jetzigen Bedingungen der Produktion als sich selbst aufhebende und daher als historische Voraussetzungen für einen neuen Gesellschaftszustand setzende.

Karl Marx: Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. In: MEW 42: 373

Zitate und Quellen

 

nach oben