Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  publikationen. > das Konzept PRAXIS im 21. jahrhundert

publikation:
das konzept PRAXIS im 21. jahrhundert

printversion und open access

überblick über die inhalte

anzeigen und rezensionen

  
Auf dieser Webseite:
Grundlagenwerk zur Geschichte und Aktualität des Praxiskonzepts,
im Buchhandel. Neue Auflage 2021.
       

Verwandte Themen:
Einstiegsseite mit aktuellen Informationen: Aktuelle Informationen. Invitation and introduction to the website: Welcome to visitors. Veröffentlichungen von Horst Müller: Publikationen und Downloads. Hauptseite zur Philosophie der Praxis: Philosophie der Praxis.


       Lesezeichen
Inhaltsübersicht und Vorwort
Resümee und Ausblick
Buchverlag und Probelesen
Webseite zur Publikation
OpenAccess&Download

printversion und open access

Buch und OpenAccess Publikation

Horst Müller
Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert.
Karl Marx und die Praxisdenker, das Praxiskonzept in der Übergangsperiode und die latent existierende Systemalternative. 2. vollständig überarbeitete und ergänzte Auflage.
BoD-Verlag, Norderstedt 2021
. ISBN 978-3-7534-9705-1 (670 S./ 24,80 EUR)

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert. OpenAccess Publikation über KOBRA (Kasseler OnlineBibliothek, Repository und Archiv), dem  Dokumentenserver der Universität Kassel. Als Onlinetext verfügbar (April 2021).

New Edition of The Concept of Praxis. Abstract, Content, Preface and Links. Paper as IPkW-Onlinetext. Nürnberg, im April 2021

Kurzinformation auf dem Buchrücken

  
Abstract

Die Krisen des 21. Jahrhunderts signalisieren den Eintritt in eine Übergangsperiode, in der die kapitalistische Formierung des Gesellschaftslebens und der Wachstumszwang weiter in sozial-ökologische Probleme und menschheitliche Katastrophen führen.

Warum fehlt die Systemalternative 150 Jahre nach Marx immer noch? Es liegt vor allem an der Auszehrung der philosophisch-wissenschaftlichen Grundlagen, an der Verkennung des neuartigen Charakters des Sozialkapitalismus sowie an einer Kritik der politischen Ökonomie, der die positive Dimension fehlt.

Dagegen wird Marx dialektisches Praxisdenken und werden bedeutende Praxisdenker des 20. Jahrhunderts aktiviert sowie geistphilosophische Fragen und die Dialektik vertieft. Die integrale Praxiswissenschaft überschreitet alle kritischen Gesellschaftstheorien und steht im Horizont einer Weltphilosophie.

Zur Klärung der Situation wird die Entwicklung vom Industrie- zum Sozialkapitalismus und zur neoliberalen Globalisierung sowie die Weltszene mit China, Europa und den USA bleuchtet. Ein beginnender Rückschlag der Globalisierung kommt der möglichen gesellschaftlichen Emanzipation entgegen:

Die sozioökonomische Reproduktionsanalytik setzt an die trinodale Struktur des sozial-infrastrukturell geprägten Sozial-kapitalismus an und deckt neue Wertverhältnisse und eine bereits latent existierende Systemalternative auf. Deren Freisetzung erfordert eine Fiskalrevolution und Ermächtigung des Sozialstaats.

Die vereinigende Perspektive für gesellschaftliche Kräfte liegt in einer vom Wachstumszwang befreiten Sozialstaatswirtschaft und assoziativen Gesellschaftlichkeit. Der politische Charakter dieser Emanzipationsbewegung ist der einer Geburtshilfe für ein andrängendes und sich konkreter abzeichnendes Neues.

nach oben

Inhaltliche Einblicke zur Auflage 2021

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert. Inhaltsübersicht und Vorwort. Sonderdruck zur 2. Auflage.
 Im April 2021. Als IPkW-Onlinetext.
[ Inhaltsübersicht und eine konzentrierte Einführung ]

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert. Inhaltsübersicht und Ausblick. Sonderdruck zur 2. Auflage.
 Im April 2021. Als IPkW-Onlinetext. [ Inhaltsübersicht und das Resümee im Schlusskapitel ]

Jürgen Habermas: Neue Dualismen und Normativismus. Sonderdruck aus dem Konzept PRAXIS, Auflage 2021. [ Eine Habermas-Kritik vom Standpunkt des dialektischen Praxis- und Marxismusdenkens ]. Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

Vorträge und Artikel zur 1. Auflage

Transformationsforschung als dialektische Praxisanalytik. Mit Marx und Bloch zur konkreten Systemalternative. In: VorSchein 35 - Jahrbuch der Ernst-Bloch-Assoziation. AntogoVerlag, Nürnberg 2018, S. 105-121. Als IPkW-Onlinetext.  

Karl Marx, der Sozialkapitalismus und die reelle Systemalternative
Thesen und Resultate der Grundlagenwerks zum Konzept PRAXIS (66 S.). Nürnber 2017. Als  IPkW-Onlinetext.

Existiert das Neue schon im Alten? Sozialstaat und reale Systemalternative
Vortrag in drei Teilen zum Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert: Einführung in den praxisphilosophischen Marxismus, Analyse der gesellschaftsgeschichtlichen Übergangssituation und des Sozialkapitalismus,  Konzept einer politisch-ökonomisch fundierten gesellschaftlichen Transformation. Linz / Wien 2016.

Erster Teil: Praxis als Schlüssel der Wirklichkeit und Wissenschaft:https://www.dorftv.at/video/34920.

Zweiter Teil: Der Sozialkapitalismus im kapitalistischen Weltsystem. Übergang der Formationen und Utopistik der politischen Ökonomie: https://www.dorftv.at/video/34921.

Dritter Teil:  Politisch-ökonomische Aspekte der gesellschaftlichen Emanzipation. Gesellschaftliche Kräfte und Charakter der Umwälzung. https://www.dorftv.at/video/34922.

nach oben

überblick über die inhalte

Hauptübersicht der 2. Auflage

 INHALT

            Vorworte der 1. und 2. Auflage und Einladung zum Studium des Praxiskonzepts

ZUR EINFÜHRUNG

PRAXIS  UND GESELLSCHAFTLICHE WIRKLICHKEIT

 1.      Einführung in das Praxisproblem                                                        

ERSTER HAUPTTEIL

KARL MARX UND DIE PRAXISDENKER

 2.       Karl Marx: Das Novum des Praxisdenkens       

 3.       Ernst Bloch: Praxis der konkreten Utopie                     

 4.       Jürgen Habermas: Neue Dualismen und Normativismus

 5.       George Herbert Mead: Intersubjektivität oder Praxis?

 6.       Pierre Bourdieu: Wissenschaft praktischer Handlungen   

ZWEITER HAUPTTEIL

DAS PRAXISKONZEPT IN DER ÜBERGANGSPERIODE

 7.       Das Praxiskonzept im 21. Jahrhundert

 8.       Die gesellschaftsgeschichtliche Periode des Übergangs

DRITTER HAUPTTEIL

TRANSFORMATIONSANALYTIK UND SYSTEMALTERNATIVE

 9.       Problemexposition und Analytik der Systemtransformation 

10.      Politik und Perspektiven gesellschaftlicher Emanzipation
  

 11.       Resümee und Ausblick

            Übersicht über die Inhalte und Literatur

           nach oben

anzeigen und rezensionen

Kurzer Kommentar zur 1. Auflage

"Was vorliegt, ist wahrhaftig ein sehr großer Wurf und ein wirklich bedeutendes Werk! Damit erhält das Transformationskonzept eine neue wesentliche sozialphilosophische Grundlegung und sofort wird deutlich, was an Forschungsarbeit noch alles zu leisten wäre."       

Hinweise, Besprechungen, Interviews zur 1. Auflage

Brie, Michael: Ein neues Ganzes wird erkennbar. Im Werk von Horst Müller trifft Praxisphilosophie auf Transformationsforschung. In: Neues Deutschland, Kultur/Politisches Buch, am 09.03.2018. Bei Neues Deutschland online oder als IPkW-Onlinetext.

Brie, Michael: Praxisphilosophie trifft Transformationsforschung. Über Horst Müller: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert. In: Widersprüche - Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich Nr. 149/2018, S. 117-123.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Neuere Versuche, Marx wiederzuentdecken und weiterzuentwickeln. Über: Urs Lindner: Marx und die Philosophie (2013) - Jan Hoff: Befreiung heute (2016) - Horst Müller: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert (2015). In: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau, Heft 74. Als IPkW-Onlinetext.

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert - Buchbesprechung. In: Werkstatt-Blatt 2/2016 der SolidarWerkstatt Österreich, S. 4. Als IPkW-Onlinetext.

Die Nähe des Sozialismus - hinter Panzerglas. Reinhard Jellen im Gespräch mit Horst Müller über sein Buch 'Das Konzept PRAXIS'. In: Widerspruch. Münchner Zeitschrift für Philosophie: Was ist links heute? Heft 61 der Zeitschrift, München 2015, S. 69-76. [ Themenheft mit relevantem Meinungsspektrum und spezifischen Buchbesprechungen ] Als IPkW-Onlinetext.

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert – Schlusskapitel. In: Berliner Debatte Initial 26 (2015) 4, S. 140-150.
[ Themenheft: Politische Theorie (post-)modern. Eine Erkundung. Bestellung der Artikel auch einzeln als .pdf ]