Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  publikationen. > das Konzept PRAXIS im 21. jahrhundert

publikation:
das konzept PRAXIS im 21. jahrhundert

printversion und klappentext

überblick über die inhalte

anzeigen und rezensionen

  
Auf dieser Webseite:
Grundlagenwerk zur Geschichte und Aktualität des Praxiskonzepts,
jetzt im Buchhandel und als eBook

    

Verwandte Themen:
Zur Einstiegsseite mit aktuellen Informationen: Aktuelle Informationen. Invitation and introduction to the website: Welcome to visitors. Alle Veröffentlichungen von Horst Müller: Publikationen und Downloads. Hauptseite zur Philosophie der Praxis: Philosophie der Praxis. 
  

printversion und kurzinformationen

Bibliographische Angaben

Horst Müller
Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert.
Karl Marx und die Praxisdenker, das Praxiskonzept in der Übergangsperiode und die latent existierende Systemalternative.
BoD-Verlag, Norderstedt 2015

ISBN 978-3-7386-4684-9  (600 S. / 24,80 EUR)  - als E-Book  ISBN 978-3-7392-9687-6  (15.99 EUR)

Ich freue mich über LeserInnen, Bestellungen für Bibliotheken, Besprechungen und Weiterleitung dieser Information!

Abstract

Das Werk ergründet das geistesgeschichtliche Novum des Marx'schen Praxisdenkens und die darin angelegte Weltphilosophie. Es erschließt das denkgeschichtliche Reservoir und positioniert das gesellschaftswissenschaftlich integrale, streitbare Wissenschaftsparadigma des Praxiskonzepts. Auf dieser Grundlage wird die Kernstruktur des modernen Sozialkapitalismus unter der Bedingung des kapitalistischen Weltsystems und die formationell widersprüchliche, gesellschaftlich-geschichtliche Übergangssituation unserer Zeit verdeutlicht. Schließlich geht es um eine praxiswissenschaftlich fundierte Sozioökonomie und entsprechende transformationstheoretische Analytik. Diese zielt auf eine bereits andrängende Systemalternative für die Kernstruktur der Wirtschaft der Gesellschaft, an die heutige Widerstandsbewegungen, Alternativstrebungen und eine Politik gesellschaftlicher Emanzipation anschließen können.

nach oben

Text auf dem Buchrücken

Die Krisen des 21. Jahrhunderts signalisieren den Eintritt in eine gesellschaftsgeschichtliche Übergangsperiode, in der die kapitalwirtschaftliche Ausrichtung des Wirtschafts- und Gesellschaftslebens weiter in Probleme und Katastrophen führt.

Kritiker und wach gewordene Menschen suchen nach neuen Wegen, können aber keine konkrete Alternative angeben. Dazu tragen eine Auszehrung der philosophisch-wissenschaftlichen Denkgrundlagen und ein Entwicklungsrückstand in der positiven Dimension der politischen Ökonomie bei. 

Jetzt zeigt sich: Das dialektische Praxisdenken überschreitet alle nur kritischen Theorien. Die tiefere Ergründung des Novums reaktiviert Marx und eine Reihe bis heute bedeutender Praxisdenker. Es gelingt die Profilierung der erweiterten Wirklichkeits- und Wissenschaftsauffassung des Praxiskonzepts.

Marx‘ utopistischer, weltphilosophischer Ansatz wird deutlich wie nie. Auf dem Streitfeld der Gesellschaftswissenschaften erwächst das praxiswissenschaftliche Paradigma. Dessen integraler Charakter führt zur Grundlegung einer Sozioökonomie, in Opposition zu den herrschenden Wirtschaftslehren.

Untersucht wird die Entwicklung vom Industriekapitalismus zum urban geprägten Sozialkapitalismus und die Situation der Übergangsgesellschaften im kapitalistischen Weltsystem, auch in Europa. Es erhärtet sich die Annahme, dass die gesuchte Systemalternative latent existiert.

Durch eine wert- und reproduktionstheoretische Analytik gelingt es, Knotenpunkte einer möglichen Systemtransformation und eine vereinigende Perspektive für die Alternativstrebungen und eine ökonomisch-politische Emanzipation aufzuweisen: Die Nähe des Sozialismus, wenn auch noch wie hinter Panzerglas.

nach oben

Inhaltliche Einblicke

Infobrief Nr. 27-2016 der Praxisphilosophischen Initiative zur Publikation 'Das Konzept Praxis im 21. Jahrhundert'.
[ Letzter Infobrief 2016 zum Stand der Dinge ] Als IPkW-Onlinetext.

Kurzinformation zum Konzept PRAXIS. [ Thesenförmige Zusammenfassung der wichtigsten Gedanken, auf zwei Seiten ] Als IPkW-Onlinetext.

Reader zum Konzept PRAXIS. [ Kurzbeschreibung, Inhaltsverzeichnis, Resümee und Ausblick, detaillierte Übersicht über alle Abschnitte, Kontaktinformationen ] Als IPkW-Onlinetext

Reader about The concept of PRAXIS. [ Abstract, contents, summary and outlook, detailled overview of contents, contact information. Als IPkW-Onlinetext.

Praxis als Schlüsselproblem der Wissenschaft und gesellschaftlichen Wirklichkeit. Einführung in das Praxisproblem. Sonderdruck aus dem Konzept PRAXIS, S. 30-68. Als IPkW-Onlinetext.

Jürgen Habermas: Neue Dualismen und Normativismus. Eine Kritik vom Standpunkt des Marxismus- und Praxisdenkens. Sonderdruck aus dem Konzept PRAXIS, S. 181-229. Als IPkW-Onlinetext.

Problemexposition und konkrete Aufgabenstellung einer Transformationsforschung.
Sonderdruck der aus dem Konzept PRAXIS,  S. 406-418. Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

Vorträge und Artikel

Karl Marx, der Sozialkapitalismus und die reelle Systemalternative

Die wichtigsten Thesen und Resultate der Grundlagenwerks zum Konzept PRAXIS
Stand: März 2017 (66 Buchseiten DIN 5 / 33 bei zwei Seiten Ausdruck auf DIN  4).
Mit Verweisen zu Fundstellen im Buch und Folien im Vortragsvideo
Aufruf bzw. Download des Artikels

Existiert das Neue schon im Alten? Sozialstaat und reale Systemalternative

Vortrag zum Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert: Einführung in den praxisphilosophischen Marxismus, Analyse der gesellschaftsgeschichtlichen Übergangssituation und des Sozialkapitalismus,  Kozept einer politisch-ökonomisch fundierten gesellschaftlichen Transformation. Linz / Wien 2016. (1:40)
Videodokumentation der Solidarwerkstatt Österreich
- Herunterladen z.B. mit Firefox und dem Add-on des DownloadHelper -

Begleitblatt mit Angaben zu Themen, Folien und Fundstellen im Video

nach oben

überblick über die inhalte

Inhaltsübersicht

HAUPTGLIEDERUNG

           Vorwort  und  Einladung zum Studium                                                                           

ZUR EINFÜHRUNG

PRAXIS ALS SCHLÜSSELPROBLEM DER WISSENSCHAFT
 UND GESELLSCHAFTLICHEN WIRKLICHKEIT

 1.      Einführung in das Praxisproblem                                                           

ERSTER HAUPTTEIL

GESCHICHTLICHE ARTIKULATIONEN EINES
DIALEKTISCHEN PRAXISDENKENS

 2.       Karl Marx: Das Novum des Praxisdenkens       

 3.       Ernst Bloch: Praxis der konkreten Utopie                     

 4.       Jürgen Habermas: Neue Dualismen und Normativismus

 5.       George Herbert Mead: Intersubjektivität oder Praxis?

 6.       Pierre Bourdieu: Wissenschaft praktischer Handlungen   

ZWEITER HAUPTTEIL

DAS PRAXISKONZEPT IN DER ERÖFFNETEN
 ÜBERGANGSPERIODE

 7.       Das Praxiskonzept im 21. Jahrhundert

 8.       Die gesellschaftsgeschichtliche Situation des Übergangs

DRITTER HAUPTTEIL

POLITISCHE ÖKONOMIE ALS TRANSFORMATIONSANALYSE 
UND GRUNDRISSE DER SYSTEMALTERNATIVE

 9.       Problemexposition und Analysen zur Systemtransformation 

 9.1     Problemexposition und Rückblick auf Marx 
 9.2     Die spezifische Praxisnatur der Wirtschaft der Gesellschaft 
 9.3     Die Ausgangsbasis: Latenzhaltiger Sozialkapitalismus 
 9.4     Modellierung und kritische Knotenpunkte des Systems 
 9.5     Transformationsanalyse und Kernstruktur der Alternative 

10.      Politik und Perspektiven gesellschaftlicher Emanzipation

           Resümee und Ausblick

           Detaillierte Übersicht über die Inhalte 

           Literaturverzeichnis

nach oben

anzeigen und rezensionen

Kurze Kommentare

"Was vorliegt, ist wahrhaftig ein sehr großer Wurf und ein wirklich bedeutendes Werk! Damit erhält das Transformationskonzept eine neue wesentliche sozialphilosophische Grundlegung und sofort wird deutlich, was an Forschungsarbeit noch alles zu leisten wäre."                                                             

Buchanzeigen in den Medien

Buchanzeige bei Amazon mit Blick ins Buch

Buchanzeige bei Thalia als eBook (ePUB)

Buchanzeige beim BoD-Verlag Norderstedt

Hinweise, Besprechungen, Interviews

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert - Buchbesprechung. In: Werkstatt-Blatt 2/2016 der SolidarWerkstatt Österreich, S. 4. Als IPkW-Onlinetext.

Die Nähe des Sozialismus - hinter Panzerglas. Reinhard Jellen im Gespräch mit Horst Müller über sein Buch 'Das Konzept PRAXIS'. In: Widerspruch. Münchner Zeitschrift für Philosophie: Was ist links heute? Heft 61 der Zeitschrift, München 2015, S. 69-76. [ Themenheft mit relevantem Meinungsspektrum und spezifischen Buchbesprechungen ] Als IPkW-Onlinetext.

Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert – Schlusskapitel. In: Berliner Debatte Initial 26 (2015) 4, S. 140-150.  
[ Themenheft: Politische Theorie (post-)modern. Eine Erkundung. Bestellung der Artikel auch einzeln als .pdf ]
 

Kapitalismus auf dem Prüfstand. In: Medienpiegel der Frankfurter Erklärung am  21. März 2016. [ Hinweis auf die DLF-Sendung „Ein  System in der Krise“ sowie auf die Publikation „Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert“ ]