Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  praxiskonzept. > wissenschaftskonzept des praxisdenkens

  
Auf dieser Webseite:
Praxistheoretische Erkenntnis- und Methodenfragen und die Praxis der Wissenschaft. Gesellschaftliches Bewusstsein Fragen der Ideologie.
  
Verwandte Themen:
Im Menü auf der linken Seite: Nah verwandte Sachgebiete. Grundlagentheorie der gesellschaftlichen Praxis- und Prozesswirklichkeit: Philosophie der Praxis.
  
Lesezeichen*
→ Positionierung im Feld kritischer und marxistischer Theorien  (31, 35)
→ Der philosophisch-wissenschaftliche Charakter des Praxiskonzepts (58, 59)
→ Kampf um soziale Wahrheit und realer Humanismus (260-268)
→ Der integrale Charakter des praxiswissenschaftlichen Konzepts (322, 323)
→ Selbstanalyse und Selbstkritik des Wissenschaftlers (300-302)
→ Wissenschaft im Denkraum des Praxisformwechsels (324, 325)
→ Die Latenz als Grundlage praxiswissenschaftlicher Utopistik (326, 327)
→ Stichwort: Ein zu lösender Problemknoten (402, 538)
                              → Das Praxiskonzept in der Übergangsperiode  (542, 543)
                              Anzeige der Publikation: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert
    * Eine Auswahl. Zu den Buchseiten führt u.U. auch die Textrecherche mit Google Books
  

wissenschaftskonzeption des praxisdenkens

Historische Artikulationen

Karl Marx / Friedrich Engels : Die Deutsche Ideologie, in: MEW 3, Berlin (DDR). Darin das Kapitel: I, S. 17-77. Feuerbach. Gegensatz von materialistischer und idealistischer Anschauung. [ Das Grundlagenwerk zur marxschen Gesellschafts- und Geschichtsauffassung, welche die Perspektive eines künftigen, zivilisatorisch höher stehenden Gemeinwesens einschließt ] Als Onlinetext der MLWerke.

Engels, Friedrich: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft. In: MEW 19. S. 177-228

Marx, Karl: Einleitung zu den 'Grundrissen der Kritik der politischen Ökonomie'. In: MEW 42, S. 15-45 [ Darin u.a. das Kapitel 3. Die Methode der politischen Ökonomie ]

Marx, Karl: Das Kapital. Nachwort zur zweiten Auflage. In: MEW 23, S. 18-28. [ Mit Bemerkungen zur Dialektik und Methode ]

Erkennntnis- und Wissenschaftskonzepiton des Praxisdenkens

Bloch, Ernst: Wahrheit als eingreifende Abbildung von Tendenzen - Latenzen, S. 250-260 in: Tendenz, Latenz, Utopie. Ergänzungsband zur Gesamtausgabe. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1978.

Gorz, Andre: Grenzen der Soziologie und Grenzen der Sozialisation. Zwischenbetrachtung zum Begriff der Lebenswelt. S. 243-253 in: Gorz Andre, Kritik der ökonomischen Vernunft. Rotbuch Verlag, Berlin 1989.

Kodjo, Tchioffo: Book Review of Immanuel Wallerstein - Unthinking Social Science: The Limits of Nineteenth-Century Paradigms. Addis Ababa University, IPSS/GESI Paper 2013. Als IPkW-Onlinetext.

Lefevbre, Henri: Zum Begriff der Erklärung in der politischen Ökonomie und in der Soziologie, in: Alfred Schmidt (Hrsg.), Beiträge zur marxistischen Erkenntnistheorie, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1969, 153-175.

Müller, Horst: Bloch, Kofler und das Projekt einer utopisch-kritischen Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis, in: Jünke Christoph (Hrsg.), Am Beispiel Leo Koflers. Marxismus und soziale Bewegungen im 20. Jahrhundert. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2001.

Müller, Horst: Zur kritischen und utopistischen Wissenschaftskonzeption des Praxisdenkens. In: Ders. (Hg): Von der Systemkritik zur gesellschaftlichen Transformation. BoD-Verlag, Norderstedt 2010, S. 79-126. Als IPkW-Onlinetext.  

Müller, Horst: Die Marxsche Wissenschaftlichkeit: Dialektisches Praxisdenken oder nur 'historische Sozialwissenschaft'? (2009)  [ Besprechung von Urs Lindner: Materialismus der Praxis und historische Sozialwissenschaft. Zur doppelten wissenschaftsgeschichtlichen Bedeutung von Karl Marx. Als IPkW-Onlinetext.

Raulet, Gerard: Die Überwindung des bürgerlichen Wissenschaftsbegriffs durch Blochs objektiv-reale Prozeßerkenntnis, in: Zeitschrift Praxis International 1982 Issue 1. Als Onlinetext kostenfrei von C.E.E.O.L..

Thom, Martina: Das Praxis- und Wissenschaftsverständnis von Karl Marx. Einige Fragen der Interpretation. S. 41-84 in: Horst Müller(Hg.), Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.

Immanuel Wallerstein: What is Historical Social Science? Vortrag beim Social Science Research Council, New York 2008. Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

wissenschaftstheorie und methodologie

Wissenschaftstheoretische und methodologische Aspekte

Gerich, Kurt: Die erkenntnistheoretischen Grundpositionen von Albert Einstein. Onlinetext bei Information Philosophie. [ Die gegenseitige Beziehung von Erkenntnistheorie und Wissenschaft ist von merkwürdiger Art. Sie sind aufeinander angewiesen. Erkenntnistheorie ohne den Kontakt mit Wissenschaft wird zum leeren Schema; Wissenschaft ohne Erkenntnistheorie ist soweit überhaupt denkbar primitiv und verworren ]

Habermas, Jürgen: Wissenschaftstheorie und Dialektik, in: Adorno Th.W., Horkheimer, M., DerPositivismusstreit in der deutschen Soziologie, Frankfurtam Main1969, S. 155 ff.Gegen einen positivistisch halbierten Rationalismus, in: ebd. S. 235 ff.

Zimmer, Jörg: Die Präsenz des Seins. Dialektik der Gegenwart in der Widerspiegelungstheorie. In: TOPOS 19, 2002. Als Onlinetext bei TOPOS.

Saage, Richard: Utopistik statt Utopie? Abschnitt 2.2 in: Utopieforschung II. Lit-Verlag, Berlin 2008, S. 16-21. [ Dazu:
Müller, Horst: Utopistik statt Utopie. 2005. Als IPkW-Onlinetext. Kritik an Richard Saages Utopiebegriff. Für eine wissenschaftliche Utopistik als Alternative ]

nach oben

praxis der wissenschaft und wissenschaftskritik

Gesellschaftswissenschaftliche Praxis und Wissenschaftskritik

Bourdieu, Pierre: Soziologie als Beruf. Wissenschaftstheoretische Voraussetzungen soziologischer Erkenntnis. Verlag De Gruyter, Berlin/New York 1991.

Bourdieu, Pierre: Schwierige Interdisziplinarität. Zum Verhältnis von Soziologie und Gechichtswissenschaft.Hrsg. von Elke Ohnacker und Franz Schultheis. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2004

Bourdieu, Pierre: Sozialer Sinn: Kritik der theoretischen Vernunft.Frankfurt am Main 1997.

Busch, Günther und Wittstock Uwe: Hilflose Wissenschaft. Hat die Gesellschaftsanalyse abgedankt? Aufsätze von Bourdieu, Claussen, Negt, Dubiel u.a. in: Neue Rundschau, 106. Jahrgang 1995 Heft 3. S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1995.

Fleissner, Peter: Zehn Thesen zur Wissenschaftspolitik. Als IPkW-Onlinetext.

Kofler, Leo: Geschichte und Dialektik. Zur Methodenlehre dialektischer Geschichtsschreibung.Darmstadt-Neuwied 1972

Ritsert, Jürgen: Einführung in die Logik der Sozialwissenschaften (2. Auflage). Westfälisches Dampfboot, Münster 2003.

Schneidewind, Uwe / Wissel, Carsten von: Transformative Wissenschaft. Warum Wissenschaft neue Formen der Demokratisierung braucht. In: FORUM Wissenschaft. Als Onlinetext bei Linksnet, am 20.01.2017.

Touraine, Alain (Hrsg.): Mouvements sociaux d'aujourd'hui, acteurs et analystes. [ Mit einem Resümee zur Methode eingreifender Forschung ]. Paris 1982.

Wallerstein, Immanuel: Die Sozialwissenschaften kaputtdenken. Die Grenzen der Paradigmen des 19. Jahrhunderts. Beltz Athenäum Verlag, Weinheim 1995. Siehe auch http://www.iwallerstein.com Kodjo, Tchioffo: Book Review of Immanuel Wallerstein - Unthinking Social Science: The Limits of Nineteenth-Century Paradigms. Addis Ababa University, IPSS/GESI Paper 2013. Als IPkW-Onlinetext.

Zeleny, Jindrich: Zum Wissenschaftsbegriff des dialektischen Materialismus. S. 73-86 in: Alfred Schmidt (Hg.), Beiträge zur marxistischen Erkenntnistheorie. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1969 (es 349).

gesellschaftliches bewusstsein und ideologie

Ideologie im gesellschaftlichen Bewusstsein und Ideologiekritik

Bourdieu, Pierre: Neo-Liberalismus als konservative Restauration. Das Elend der Welt, der Skandal der Arbeitslosigkeit und eine Erinnerung an die Sozialutopie Ernst Blochs. In: Horst Müller (Hg.), Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005, S. 175-180. Als IPkW-Onlinetext.

Fleischer, Helmut: Marxismus: Sieg der Ideologie über die Ideologiekritik, in: Helmut Fleischer (Hrsg.), Der Marxismus in seinem Zeitalter, Reclam Verlag, Leipzig 1994.S. 201-232.

Lenk, Kurt: Ideologie – Ideologiekritik und Wissenschaftssoziologie. 9. Auflage, Frankfurt am Main 1984.

Mannheim, Karl [ 1929 ]: Ideologie und Utopie. Frankfurt am Main, Schulte-Bulmke 1978.

Marcuse, Herbert: Der eindimensionale Mensch. Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. dtv, München 2004.

Karl Marx / Friedrich Engels: Die Deutsche Ideologie, in: MEW 3, Berlin (DDR). Darin das Kapitel: I, S. 17-77. Feuerbach. Gegensatz von materialistischer und idealistischer Anschauung. Als Onlinetext der MLWerke.

nach oben