Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  praxisdenker. > praxisgruppe

  
Auf dieser Webseit
e:
Zitate und Arbeiten der Praxisphilosophen des ehemaligen jugoslawischen Kreises, die für die Entwicklung der europäischen Strömung der Philosophie der Praxis eine inspirierende und vermittelnde Rolle spielten. Dazu einschlägige Publikationen und Links sowie Diskussionsbeiträge.
      
Verwandte Themen:
Jugoslawische Praxisphilosophie im Gesamtzusammenhang der Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis: Philosophie der Praxis.
    
Lesezeichen*
→ Praxisphilosophen gegen den dogmatisierten Marxismus (45-46)
→ Der menschgeschichtliche Inhalt im konkreten Praxisdenken (63-65)
→ Erkenntnis als schöpferisches, eingreifendes Begreifen (142-144)
→ Das Naturproblem im sozialtheoretischen Streit (165-166)
→ Zum Kerngeschehen zwischen Praxis und Natur (166-168)
→ Frankfurter und Praxisdenker auf dem wissenschaftlichen Feld (188-191)
    Anzeige der Publikation: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert
    * Titel und Fundstellen entsprechender Unterabschnitte der Publikation
  
  

praxisphilosophen zitiert

Jugoslawische Philosophen zum Praxisproblem

Was den Menschen zum Menschen macht, ist nicht diese oder jene nur ihm eigene Eigenschaft oderTätigkeit, auch nicht die Gesamtheit aller solcher Eigenschaften und Tätigkeiten, es ist vielmehr die allgemeine Struktur seines Seins, die Marx „Praxis" nannte. Der Mensch ist, nach Marx dasjenige Seiende, das auf die Weise der Praxis ist. (Petrovic, Praxis
und Sein)

Die wesentliche Neuheit der Marxschen Philosophie lag darin, dass sie als Ausgangspunkt weder das abstrakte Objekt   noch das abstrakte Subjekt setzte, sondern die gesellschaftliche Tätigkeit konkreter, historisch gegebener Individuen. (Markovic, Praxis als Grundkategorie der Erkenntnistheorie)

Ist nicht die Praxis derjenige authentischste Modus des Seins, der uns als einziger den wahren Sinn von Sein offenbart und deshalb auch nicht ein besonderer Modus, sondern das entwickelte Wesen des Seins ist? Ist nicht Praxis deshalb derjenige Ausgangspunkt, der uns ermöglicht, das Wesen der nichtauthentischen "niederen" Formen des Seins und den Sinn von Sein überhaupt zu sehen? Die Revolution, wie Marx sie auffasst, ist weder mit einer politischen Umwälzung noch mit einer ökonomischen Umgestaltung identisch, sie ist jene radikale Verwandlung, die die Selbstentfremdung des Menschen aufhebt, indem sie die wahrhaft menschliche Gesellschaft und den menschlichen Menschen schafft. Als die höchste Form des freien menschlichen Schöpfertums ist sie zugleich jene höchste Form des Seins, in der das Wesen des Seins selbst zu Wort kommt.  (Petrovic, Praxis und Sein)

Die Universalität der menschlichen Natur – sowohl als geschichtlicher Grund, durch den sie ermöglicht wird, als auch als bewußte Aufgabe – bildet hier die grundlegende Voraussetzung, unter der alles Endliche und Beschränkte überschritten wird, ob es sich nun um eine klassengebundene, ständische, nationale, regionale, lokale, staatliche, professionelle, sprachliche oder irgendeine andere Grenze handelt, die uns von der fruchtbaren Erschließung des wesentlichen geschichtlichen Flusses und der Kultur der ganzen Welt trennt und absperrt, einer Welt, die selbst universell geworden ist.“ (Kangrga, Rezension zu Alfred Schmidt)

nach oben

praxisphilosophen ereignisse

Theorieereignisse zur jugoslawischen Praxisphilosophie

13.-16.Oktober 2011
Praxis: Ein europäischer Erinnerungsort
Die Sommerschule auf Korcula 1963-1974

Konferenz der RLS in Korcula/HR
http://www.rosalux.de/news/37925/praxis-kritik-und-humanistischer-sozialismus.html
Reader zur Konferenz als IPkW-Onlinetext

nach oben

praxisphilosophen publikationen

Veröffentlichungen von und zu den jugoslawischen Praxisphilosophen

Kangrga, Milan: Über den Sinn der Marxschen Philosophie. In: PRAXIS - Philosophische Zeitschrift Nr. 3/1967, S. 436-452. Als IPkW-Onlinetext. [ Eine nicht einfache, aber eine der tiefschürfendsten Reflexionen über den Sinn der Marxschen Philosophie ]

Kangrga, Milan (1984, 1989): Praxis - Zeit - Welt. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2004.

Markovic, Mihailo: Praxis als Grundkategorie der Erkenntnistheorie, S. 17-41 in: Markovic Mihailo, Dialektik der Praxis. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1968 (es 285). 

Nebojsa Popov (Hrsg.), Sloboda i nasilje, razgovor o casopisu Praxis i korculanskoj letnjoj skoli. Mit Beiträgen von Milan Kangrga, Zagorka Golubovic, Ivan Kuvacic, Bozidar Jaksic, Ante Lesaja. Belgrad 2003. ISBN 8690294511. Rezension von Nedad Stefanov, am 23.01.2006 beim Osteuropa-Institut Berlin.  

Petrovic, Gajo(Hrsg.): Revolutionäre Praxis. Jugoslawischer Marxismus der Gegenwart. Mit Artikeln u.a. von G. Petrovic, M. Markovic, M. Kangra, P. Vranicki, R. Supek. Verlag Rombach, Freiburg 1969.

Petrovic, Gajo: Praxis und Sein, in: Zeitschrift PRAXIS, Nr. 1/1965. Als IPkW-Onlinetext.

Petrovic, Gajo: Philosophie und Revolution. Modelle für eine Marx-Interpretation. Mit Quellentexten. Reinbek bei Hamburg, 1971 (rde 363)

Petrovic, Gajo: Die Bedeutung der Frankfurter Schule heute. Als IPkW-Onlinetext. [ Zur fundamentalen Kontroverse zwischen der Frankfurter Schule der ersten und zweiten Generation und der Praxisphilosophie ]

Petrovic, Gajo: Die Frankfurter Schule und die Zagreber Philosophie der Praxis. Als IPkW-Onlinetext. [Zur fundamentalen Kontroverse zwischen der Frankfurter Schule der ersten und zweiten Generation und der Praxisphilosophie]

B. Bosnjak, G. Flego, M. Kangrga, P. Vranicki u.a. (Hrsg.): Zbilja i kritika. Posveceno Gaji Petrovicu. Zum Gedenken an Gajo Petrovic, mit 36 Beiträgen aus aller Welt in kroatischer Übersetzung. Antibarbarus Verlag, Zagreb 2001.

Vranicki, Predrag: On the problem of practice. Praxis, 1965,1, pp. 41-48. Here as IPkW-Onlinetext.

Stojanovic, Svetozar: Kritik und Zukunft des Sozialismus. 2. Aufl., Hanser Verlag, München1970. [ Vom "Marxismus als Kritik des Sozialismus" bis zu "Das ethische Potential der Marxschen Gedanken". Rezension in Der Spiegel, Nr. 1/1971, als Onlinetext des Spiegels ] [ „Das Thema Sozialismus ist integral von S. Stojanovic in dem Buch Kritik und Zukunft des Sozialismus abgehandelt worden“ (Fleischer: 1987: 144 ff., 241 F.48)... Meine eigene Antwort stellt sich im Abschnitt „Politik und Perspektiven gesellschaftlicher Transformation“ im Dritten Hauptteil dar (Das Konzept PRAXIS: 186 F.7) ]

Vranicki, Predrag: Geschichte des Marxismus(1961/1971). Erster und ZweiterBand/Erweiterte Ausgabe. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1983 (stw 406).[ Bester Gesamtüberblick zur Geschichte des Marxismus vom Standpunkt eines Praxisdenkers ]

Mihailo Markovic/Gajo Petrovic, G. (Hrsg.): Praxis - Yugoslav Essays in the Philosophy and Methodology of the Social Sciences. Mit einem Index für alle internationalen Ausgaben der Zeitschrift Praxis im Anhang. Boston Studies in the Philosophy of Science, Volume 134. Dordrecht (Holland)/Boston (USA)/London1979

PRAXIS – A philosophical Journal, Nr. 1/1965, Zagreb 1965. Mit Beiträgen von Branko Bosnjak, Danko Grlic, Milan Kangrga, Danilo Pejovic, Gajo Petrovic, Zlatko Posavac, Rudi Supek, Predrag Vranicki.

Milic, Vojin: Method of Critical Theory. PRAXIS - Revue philosophique, Nr. 3/4 1971. [ Kritische Untersuchungen zu Adorno, Horkheimer, Habermas, Marcuse ]

Rütten, Barbara: Am Ende der Philosophie? Das gescheiterte Modell Jugoslawien - Fragen an Intellektuelle im Umkreis der PRAXIS-Gruppe. Drava Verlag, Klagenfurt/Celovec 1993.

Oswald, Julius: Filozofija prakse u Hrvatskoj.(deutsch: Philosophie der Praxis in Kroatien)Biblioteka Filozofski niz Knjiga 22, Zagreb 2006, 133 S.ISBN 953-231-041-X

nach oben

praxisphilosophen im internet

Jugoslawische Praxisphilosophen im Internet

Zeitschrift PRAXIS
Archiv 1969-1973 (Serbokroatisch)
http://praxis.anarhija.org

Index der Zeitschrift PRAXIS 1965-1974.
Müller, Horst (Hg.): Verzeichnis aller Artikel, Autoren und Fundstellen der internationalen Zeitschrift PRAXIS, mit Markierungen der Texte in deutscher Sprache, Nürnberg 2013. [ Gesucht werden noch die Ausgaben von PRAXIS No. 2/1967 Bureaucratie, Technocratie et Liberte sowie 5/1969 und 1-2/1972 Utopie et Realite ] Als IPkW-Onlinetext.

PRAXIS International
Archiv von 1981-1991 (Englisch)
In order to get more information about "PRAXIS INTERNATIONAL" please refer to the article "Why PRAXIS INTERNATIONAL" in the first issue (Nr. 1 / 1981) which can be downloaded free of charge.
PRAXIS International

Wikipedia Enzyklopädie
Praxis School. A Marxist humanist philosophical movement
Als Onlinetext bei Wikipedia.

Marxists Internet Archive (MIA)
Praxis. A Marxist-humanist journal. Main writers of the Praxis Group
Onlinetext bei MIA  

nach oben

praxisphilosophie zur diskussion

Beiträge zur Diskussion der jugoslawischen Praxisphilosophie

Petrovic, Gajo / Kangrga, Milan: Diese Welt muss überschritten werden. Spiegel Gespräch mit den Redaktionsmitgliedern der jugoslawischen Zeitschrift „Praxis“ Gajo Petrovic und Milan Kangrga, Nr. 10, 1970, S. 170- 174. [ Vorangestellt ist eine Vorstellung der Praxis Gruppe ]

Flego, Gvozden: Praxis und Arbeit in der neuen jugoslawischen Philosophie. S. 93-107 in: M. Grauer / G. Heinemann / W. Schmied-Kowarzik (Hrsg.): Die Praxis und das Begreifen der Praxis. Kasseler Philosophische Schriften 13/1985.

Kanzleiter Boris: Das Praxis-Experiment. Wie jugoslawische Philosophen versuchten, die Welt zu verändern, und ihre Hoffnungen in der Negation verschwanden. Online in: Jungle World Archiv , Nr. 4 v. 26. Januar 2005 [ Rückblick auf das Jahrzehnt der Praxis-Gruppe von 1964-1974 ]

Müller, Horst: Jugoslawische Praxisphilosophie - Kritik und neue Anfänge. In: Praxis und Hoffnung. Grundlagen der Philosophie der Praxis- Studien zur Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis von Marx bis Bloch und Lefebvre. 2. Auflage als Online-Publikation 2014 (214 S.), dort S. 84-91. Als IPkW-Onlinetext.

Seibert, Thomas: Ontologie der Revolution. Elf Thesen zum PRAXIS-Zirkel - heute. Als Onlinetext der Grundrisse.

Veljak, Lino: Die Erbschaft der Praxis-Gruppe. Artikel als IPkW-Onlinetext

nach oben