Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  praxisdenker. > marx

Karl Marx  
Auf dieser Webseite:
Zitate und Werke von Karl Marx als dialektischer Praxisdenker und Weltphilosoph, Pionier auf dem Gebiet der Wissenschaft der politischen Ökonomie und Vordenker der modernen Emanzipationsbewegungen. Dazu einschlägige Publikationen und Links sowie Diskussionsbeiträge.
    
Verwandte Themen:
Für Marx eine Quelle der Inspiration: Ludwig Feuerbach und G.W.F. Hegel. Die Weitung der Marxschen Philosophie zur Weltsicht: Ernst Bloch. Einführendes: Zugang zu Marx und zum Marxismus. Quellen der Marx- und Marxismusforschung: Marxismus-Forschung und -Krise. Zur Kapítaltheorie: Einstieg in die politische Ökonomie und Marxistische politische Ökonomie. Marx als Begründer und im Zusammenhang der Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis: Philosophie der Praxis.
  
   Lesezeichen*
→ Hauptabschnitt: Karl Marx - Das Novum des Praxisdenkens (70-134)
Die Wende zum Praxisdenken und der originäre Praxisbegriff  (78-81)
Praxis als Konkretionseinheit gesellschaftlicher Wirklichkeit (83-86)
Eingreifendes Begreifen und der Formcharakter der Praxis (90,91,92)
Zum menschgeschichtlichen Richtungssinn des Praxisdenkens (96)
Zum Zusammenhang des Marx’schen Gesamtwerks (105,106)
Begriff und Diagnose der Entfremdung (108,109,110)
                              → Der transformationstheoretische Status der politischen Ökonomie  (118,119)
                              → Ein historischer Lag der politökonomischen Kritik (126,127,128)
                              Marx ist der Begründer einer Weltphilosophie (314-316)
                              Was Marx intendierte und warum er nicht zur Alternative kam (413,417)
                                   Anzeige der Publikation: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert
      * Titel und Fundstellen entsprechender Unterabschnitte der Publikation  
  

marx zitiert

Kernaussagen von Marx

Die Hauptlenkerin aber, die uns bei der Standeswahl leiten muß, ist das Wohl der Menschheit, unsere eigene Vollendung. Man wähne nicht, diese beiden Interessen könnten sich feindlich bekämpfen, das eine müsse das andere vernichten,sondern die Natur des Menschen ist so eingerichtet, daß er seine Vervollkommnung nur erreichen kann, wenn er für die Vollendung, für das Wohl seiner Mitwelt wirkt. (Marx 1835 im Abituraufsatz, MEW Erg.-Bd. I: 591-194)

Der Hauptmangel alles bisherigen Materialismus (den Feuerbachschen mit eingerechnet) ist, daß der Gegenstand, die Wirklichkeit, Sinnlichkeit nur unter der Form des Objekts oder der Anschauunggefaßt wird; nicht aber als sinnlich menschliche Tätigkeit, Praxis, nicht subjektiv.Daher die tätigeSeite abstrakt im Gegensatz zum Materialismus von dem Idealismus - der natürlich die wirkliche, sinnliche Tätigkeit als solche nicht kennt - entwickelt. Feuerbach will sinnliche, von den Gedankenobjekten wirklich unterschiedene Objekte: aber er faßt die menschliche Tätigkeit selbst nicht als gegenständlicheTätigkeit. Er betrachtet daher im ,,Wesen des Christentums" nur das theoretische Verhalten als das echt menschliche, während die Praxis nur in ihrer schmutzig-jüdischen Erscheinungsform gefaßt und fixiert wird. Er begreift daher nicht die Bedeutung der ,,revolutionären", der ,,praktisch-kritischen" Tätigkeit. (MEW 3: 5, 1. These über Feuerbach)

Der (Hegelsche) Idealismus irrt darin, die Aufhebung des vorgestellten Gegenstandes als Gegenstand des Bewußtseins zu identifizieren mit der wirklichen gegenständlichen Aufhebung, der vom Denken unterschiednen sinnlichen Aktion, Praxis und realen Tätigkeit. Dies noch zu entwickeln. (vgl. MEW 3: 536, Gedanken zu Hegel)

Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktischeFrage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d.h. Wirklichkeit und Macht, Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit des Denkens, - das von der Praxis isoliert ist -, ist eine rein scholastischeFrage. (MEW 3: 5, 2. These über Feuerbach)

In ihrer mystifizierten Form ward die Dialektik deutsche Mode, weil sie das Bestehende zu verklären schien. In ihrer rationellen Gestalt ist sie dem Bürgertum und seinen doktrinären Wortführern ein Ärgernis und ein Greuel, weil sie in dem positiven Verständnis des Bestehenden zugleich auch das Verständnis seiner Negation, seines notwendigen Untergangs einschließt, jede gewordene Form im Flusse der Bewegung, also auch nach ihrer vergänglichen Seite auffaßt, sich durch nichts imponieren läßt, ihrem Wesen nach kritisch und revolutionär ist. (MEW 23: Nachwort zur zweiten Auflage)

Was den Herren allen fehlt, ist Dialektik [... ] für sie hat Hegel nicht existiert (Engels an Schmidt, 27. Oktober 1890)

Man sieht, wie die Lösung der theoretischenGegensätze selbst nur auf eine praktische Art, nur durch die praktische Energie des Menschen möglich ist und ihre Lösung daher keineswegs nur eine Aufgabe der Erkenntnis, sondern eine wirkliche Lebensaufgabe ist, welche die Philosophienicht lösen konnte, eben weil sie dieselbe nurals theoretische Aufgabe faßte. (MEW Ergänzungsband: 542, Ökonomisch-philosophische Manuskripte)

Alles gesellschaftliche Leben ist wesentlich praktisch. Alle Mysterien, welche die Theorie zum Mystizismus veranlassen, finden ihre rationelle Lösung in der menschlichen Praxis und in dem Begreifen dieser Praxis. (MEW 3: 7, 8. These über Feuerbach)

Die Menschen machen ihre eigene Geschichte, aber sie machen sie nicht aus freien Stücken unter selbstgewählten, sondern unter unmittelbar vorhandenen, gegebenen und überlieferten Umständen. (MEW 8: 115, Der 18. Brumaire des Louis Napoleon)

Der Standpunkt des alten Materialismus ist die bürgerliche Gesellschaft, der Standpunkt des neuen, die menschlicheGesellschaft oder die gesellschaftliche Menschheit.(MEW 3: 7, 10. These über Feuerbach)

Wie der Mensch in der Religion vom Machwerk seines eignen Kopfes, so wird der in der kapitalistischen Produktion vom Machwerk seiner eignen Hand beherrscht (MEW 23: 649)

Ebenso führt diese richtige Betrachtung andererseits zu Punkten, an denen die Aufhebung der gegenwärtigen Gestalt der Produktionsverhältnisse - und so foreshadowing der Zukunft, werdende Bewegung sich andeutet. Erscheinen einerseits die vorbürgerlichen Phasen als nur historische, i.e. aufgehobne Voraussetzungen, so die jetzigen Bedingungen der Produktion als sich selbst aufhebende und daher als historische Voraussetzungen für einen neuen Gesellschaftszustand setzende. (MEW 42: 373)

Bürgerliche Industrie und bürgerlicher Handel schaffen diese materiellen Bedingungen einer neuen Welt in der gleichen Weise, wie geologische Revolutionen die Oberfläche der Erde geschaffen haben. Erst wenn eine große soziale Revolution die Ergebnisse der bürgerlichen Epoche, den Weltmarkt und die modernen Produktivkräfte, gemeistert und sie der gemeinsamen Kontrolle der am weitesten fortgeschrittenen Völker unterworfen hat, erst dann wird der menschliche Fortschritt nicht mehr jenem scheußlichen heidnischen Götzen gleichen, der den Nektar nur aus den Schädeln Erschlagener trinken wollte. (MEW 9: 226)

Dixi et salvavi animam meam. [ Ich habe gesprochen und meine Seele gerettet ]. (MEW 19: 32)

nach oben

marx und engels publikationen

Kernbestand der Werke von Marx und Engels

Karl Marx: Selbstverständigung der Zeit über ihre Kämpfe und Wünsche. Brief von Karl Marx an Arnold Ruge im September 1843. In: MEW 1, S. 343-346. Als IPkW-Onlinetext. [ Dokument über das Praxisdenken und die philosophisch-wissenschaftlichen Intentionen von Karl Marx ]

Karl Marx: Ökonomisch-philosophische Manuskripte, in: MEW Ergänzungsband. Schriften bis 1844. Berlin (DDR).
[ Auszug: Die entfremdete Arbeit / Privateigentum und Kommunismus. Als IPkW-Onlinetext ].

Karl Marx: Ökonomisch-philosophische Manuskripte, in der Suhrkamp Studienbibliothek. Frankfurt am Main 2009. [ Der Grundtext des undogmatischen Marxismus mit einer Einführung und Erläuterung von Michael Quante ]

Karl Marx: Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung. MEW 1, Berlin (DDR). Siehe jetzt: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke, Band 1. Karl Marx 1842-1844. 16. überarbeitete Auflage. Karl Dietz Verlag, Berlin 2006.

Karl Marx / Friedrich Engels : Die Deutsche Ideologie, in: MEW 3, Berlin (DDR). Darin das Kapitel: I, S. 17-77. Feuerbach. Gegensatz von materialistischer und idealistischer Anschauung. [ Das Grundlagenwerk zur marxschen Gesellschafts- und Geschichtsauffassung, welche die Perspektive eines künftigen, zivilisatorisch höher stehenden Gemeinwesens einschließt ] Als Onlinetext der MLWerke.

Karl Marx: Thesen über Feuerbach, in: MEW 3, S. 5-7. Als IPkW-Onlinetext [ „Begreifen der Praxis“ im Sinne der achten Feuerbachthese ist insofern ein Akt der Konzeptualisierung, die Konstituierung des geistig konkreten Daseins der Welt als Subjekt-Objekt-Verhältnis oder als Praxis- und Prozesswirklichkeit (vgl. MEW 40: 581). In höchster Verdichtung könnte gesagt werden: Begreifendes Erkennen ist Praxiskonzeptualisierung auf objektiv-rea­lem Grund. (Das Konzept PRAXIS: 259) ]

Karl Marx: Das Elend der Philosophie. MEW 4, Berlin (DDR).

Karl Marx/Friedrich Engels: Manifest der Kommunistischen Partei. 1848 in London erschienen. S. 459-493 in: MEW 4, Berlin (DDR). Als Onlinetext der MLwerke.

Karl Marx: Der 18. Brumaire des Louis Bonaparte. S. 111-207 in: MEW 8, Berlin (DDR).

Karl Marx: Zur Kritik der politischen Ökonomie. Vorwort. In: MEW Bd. 13. (MEGA2 II/2)

Karl Marx: Kritik des Gothaer Programms. MEW 19, Berlin (DDR). Als IPkW-Onlinetext.

Engels, Friedrich: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft. MEW 19, Berlin (DDR).

Engels, Friedrich: Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft (Anti-Dühring). MEW 20, Berlin (DDR).

Engels, Friedrich: Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie. MEW 21, Berlin (DDR).

Karl Marx: Lohn, Preis und Profit. S. 103-152 in: MEW 16, Berlin (DDR).

Marx, Karl: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band: Der Produktionsprozess des Kapitals (MEW 23). Zweiter Band: Der Zirkulationsprozeß des Kapitals (MEW 24). Dritter Band: Der Gesamtprozeß der kapitalistischen Produktion (MEW 25). Dietz Verlag, Berlin. [ Von diesem Standpunkt erhellt sich jetzt endlich der durchweg praxiszentrierte, entfremdungskritische und transformationstheoretische Status des Marx´schen Werkschaffens. Dieses enthält eminente Vorleistungen, die Licht auf die gesellschaftliche Situation und auf die heutigen weltökonomischen Entwicklungen werfen (Das Konzept PRAXIS: 13)

Karl Marx: Resultate des unmittelbaren Produktionsprozesses. Archiv sozialistischer Literatur 17, Verlag Neue Kritik Frankfurt 1970. Als assoziation.info Onlinetext [ Neu edierte Fassung im Dietz-Verlag, Berlin 2009 ]

Karl Marx: Der Bürgerkrieg in Frankreich. Adresse des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation. S. 313-365in: MEW 17, Berlin(DDR). [ Geschrieben 1871, mit Marx' Ausführungen zur Pariser Kommune ]

Marx. Karl: Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. MEW Bd. 42, Dietz Verlag, Berlin 1983. [ Marx hat in der Manuskriptsammlung der „Grundrisse“ wichtigste und weitreichendste, sowohl vorläufige wie überschießende Gedanken noch Jahre vor der Veröffentlichung des Kapitalwerks für sich festzuhalten versucht… Die von mir aus diesem rund 900 Seiten starken Werk herausgezogenen und geordneten Partien „Best of Karl Marx“ weisen die quintessenzielle Gedankengänge auf (Das Konzept PRAXIS: 107) ]

Müller, Horst: Best of Karl Marx. Exzerpte aus der Manuskriptsammlung Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. Nürnberg 2013 (ca. 40 S.). Als IPkW-Onlinetext. [ Studientext mit einer profunden Auswahl aus MEW 42. Marx' Denken als philosophisch-wissenschaftlich fundierte Transformationsforschung mit einem in die Zukunft, bis zur gesellschaftsgeschichtlichen Alternative reichenden Horizont ]

Karl Marx: Begriff und Realität der Entfremdung im Zusammenhang der fortgeschrittenen Theorie des Kapitals. Aus:  Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. MEW Bd. 42, Dietz Verlag Berlin 1983, S. 721-723. Als IPkW-Onlinetext. [ Essentieller Text zum Gesamtkonzept derr Marxschen Wissenschaft der politischen Ökonomie ]  

nach oben

marx und der marxismus

Über Karl Marx und den Marxismus  A - I

Anderson, Perry: Über den westlichen Marxismus. Syndikat Verlag, Frankfurt am Main 1978. [ Mit einem Fragenkatalog hinsichtlich der „großen ungelösten Probleme, die heute ganz oben auf der Tagesordnung der marxistischen Theorie stehen“ S. 161-127 ]

Arndt, Andreas: Karl Marx. Versuch über den Zusammenhang seiner Theorie. 2., durchgesehene und mit einem Nachwort ergänzte Auflage. Akademie Verlag, Berlin 2012. [ Rezension der erstmals 1985 im Germinal-Verlag Bochum erschienenen, bemerkenswerten Marxinterpretation von Christine Weckwerth im Heft 3/2012 der Berliner Debatte Initial, S. 151-157 ]

Bloch, Ernst: Keim und Grundlinie. Zu den elf Thesen von Marx über Feuerbach, in: DZfPh 2/1953, S. 237-261. Wieder abgedruckt in 5/2003, S. 805 ff.

Bloch, Ernst: Marx als Denker der Revolution. In: Zeitschrift PRAXIS Nr. 1/2 1969, S. 17-19. Als IPkW-Onlinetext.

Bloch, Ernst: Über ungelöste Aufgaben der sozialistischen Theorie(1965), S. 194-209 in: Tendenz, Latenz, Utopie. Ergänzungsband zur Gesamtausgabe. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1978.

Blumenberg, Werner: Karl Marx. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Rowohlt Verlag, 2000.

Cornu A.: Karl Marx und Friedrich Engels. Leben und Werk, Band 1-3. Berlin 1954-1968.

Fetscher, Iring: Marx. Herder Verlag, Freiburg/Basel/Wien 1999. [ Eine Einführung mit Blick auf die Breite des Marxschen Wirkens und weiterführenden Literaturhinweisen ]

Fetscher, Iring: Der Marxismus. Seine Geschichte in Dokumenten. Philosophie, Ideologie, Ökonomie, Soziologie, Politik. Piper Verlag, Neuausgabe München 1983.

Fleischer, Helmut: Marx und Engels. Die philosophischen Grundlinien ihres Denkens. Verlag Karl Alber, Freiburg/München 1974.

Fleischer, Helmut: Karl Marx. Die Wende der Philosophie zur Praxis, in: Philosophie der Neuzeit 2. Grundlagenprobleme der großen Philosophen. Göttingen 1976.

Fleischer, Helmut: Zehn Thesen über Marx und die Marxismen. In: Ders., Epochenphänomen Marxismus, S. 82-89. Als IPkW-Onlinetext.

Hecker, Rolf: Marx als Denker. Neue Forschungsergebnisse zu Werk und Biographie seit 1900. In: Pankower Vorträge, Heft 116, hg. von Helle Panke e.V., Berlin 2008 [ Vortrag anlässlich des 125. Todestags von Marx: Marx als kritischer Ökonom, Philosoph, Historiker, Journalist, Politiker, Marx und die Naturwissenschaften, das Marx-Engels-Problem, zur Editionsgeschichte der Werke. Übersicht über die 'Beiträge zur Marx-Engels-Forschung' und zur Heftreihe 'Wissenschaftliche Mitteilungen', Marx-Links ]

Hecker, Rolf: 150 Jahre Kapitalismus-Kritik. Zur Rezeption des Marnifests in Deutschland. In: Ders., Marx als Denker. Neue Forschungsergebnisse zu Werk und Biographie seit 1900. In: Pankower Vorträge, Heft 116, hg. von Helle Panke e.V., Berlin 2008.

Hunt, Tristan: Friedrich Engels. Der Mann, der den Marxismus erfand. Aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt. Propyläen Verlag, Berlin 2012. [ Rezension von Jens Bisky in der SZ am 13. Juli 2012 ]

nach oben

Über Karl Marx und den Marxismus  J - Z

Jacobs, A.T., Löwy, Michael: The Theory of Revolution in the Young Marx. Brill Academic Publishers, 2002 [ Marxist analysis of young Marx's intellectual evolution, from left neo-Hegelianism to his new philosophy. The central theoretical argument of the author is that Marx's philosophy of praxis - first formulated in the Thesis on Feuerbach - is at the same time the founding stone of a new world view, and the methodological basis for the theory of revolutionary self-emancipation ]

Kofler, Leo: Zahllose Mißverständnisse. Zu Leszek Kolakowskis 'Hauptströmungen des Marxismus', S. 244-247 in: Der Spiegel Nr. 42/1977.

Korsch, Karl: Zehn Thesen über Marxismus heute, in: K. Korsch, Politische Texte, Hrsg. E. Gerlach u. J. Seifert. EVA-Verlag, Frankfurt am Main 1974, S.

Lenin, W.I:: Karl Marx. Kurzer biographischer Abriß mit einer Darlegung des Marxismus. In: Lenin Werke Bd. 21, S. 34-68. Dietz-Verlag, Berlin.Als IPkW-Onlinetext.

Limmroth, Angelika: Jenny Marx. Die Biographie. Dietz Verlag Berlin, 2014. [ Eine starke, schöne Frau an der Seite eines der bekanntesten Männer der Weltgeschichte. Besprechung als Onlinetext im Freitag von J.Grandt, 5. Mai 2014 ]. 

Mehring, Franz: Karl Marx. Geschichte seines Lebens. Gesammelte Schriften Band 3. Dietz Verlag, Berlin 1964.

Müller, Horst: Karl Marx: Das Novum des Praxisdenkens. Hauptabschnitt in: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert, BoD-Verlag, Norderstedt 2015, S. 70-134. [ Grundlegende Studie zum geistesgeschichtlichen Novum des Marxschen Praxisdenkens, zum Gesamtzusammenhang seines Werks und zu seiner Bedeutung im Zusammenhang einer modernen Praxiswissenschaftlichkeit bzw. des Praxiskonzepts ] [ Die ganze Erbärmlichkeit der gegenwärtigen deutschen Sozial- und Schulphilosophie mag man daran ermessen, inwieweit nicht nur Marx als Praxis- und Weltphilosoph, sondern auch Bloch der Respekt versagt wird und in der Regel jede gründliche Kenntnis abgeht (Das Konzept PRAXIS: 48) ]

Musto, Marcello: One Hundred and Fifty Years of Marx's Grundrisse : Incomplete, Complex and Prophetic. Siehe den Onlinetext bei MRZine. 

Petrovic, Gajo: Philosophie und Revolution. Modelle für eine Marx-Interpretation. Mit Quellentexten. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1971 (rde 363).

Postone, Moishe: Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Eine neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx. ca ira-Verlag, Freiburg 2003.[ Ders.: History and the Critique of Capitalism. In: transform Nr. 6/2010 ]

Der Spiegel: Marx – Unser Zeitgenosse. [ Marxismus-Renaissance und Marxismus-Streit mit Verweis auf Althusser, Aron, Sartre, Lefebvre u.a. ] Als Onlinetext der Zeitschrift am 23.06.1969.

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Die Dialektik der gesellschaftlichen Praxis. Zur Genesis und Kernstruktur der Marxschen Theorie. Verlag Karl Alber, Freiburg/München 1981.

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Das dialektische Verhältnis des Menschen zur Natur. Philosophiegeschichtliche Studien zur Naturproblematik bei Karl Marx. Verlag Karl Alber, Freiburg/München 1984.

Thom, Martina: Dr. Karl Marx. Das Werden der neuen Weltanschauung. Berlin 1986.

Vranicki Predrag: Geschichte des Marxismus. Erweiterte Ausgabe. Erster und zweiter Band. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1983 (stw 406).

Wheen, Francis: Karl Marx. London 1999, dt. München 2001 und München 2002 (Taschenbuchausgabe).

nach oben

marx im internet

Marx in Medien

Müller, Alfred: ZDF-Film über Karl Marx - Zusammenfassung. Als IPkW-Onlinetext. [ Zusammenfassung des Inhalts mit biographischen Erweiterungen und inhaltlichen Ergänzungen zum Film, der in der Reihe Die Deutschen - Folge 7 im Dezember 2010 gesendet wurde ] Link zum Film auf YouTube. 

Greffrath, Mathias: Aktuelle Brisanz der Marxschen Kategorie des Mehrwerts. Podcast im Deutschlandfunk, Reihe Essay und Diskurs, am 12. November 2016 [ Vor 150 Jahren erschien Das Kapital. Im ersten Teil einer Sendereihe wird die Aktualität der Marxschen Kapital- oder Mehrwerttheorie auf ausgezeichnete Weise erläutert ] Als DLF-Onlinetext und  DLF Podcast.

Müller, Horst: Das PRAXIS-Konzept bei Karl Marx, Ernst Bloch, Pierre Bourdieu. Ausschnitte aus dem Vortrag  beim Colloque Philosophie - autour d'A.Munster-Université d'Amiensam 21.05.2010. Als Video bei YouTube (Die ersten 5 Minuten im 1. Teil eine Introduction in französischer Sprache) Die in Deutsch vorgetragenen kurzen Absätze werden jeweils ins Französische übersetzt.Siehe  http://www.youtube.com/watch?v=xVyy-oc0d7c&feature=related und http://www.youtube.com/watch?v=CMSDPAjq6Ss

nach oben

Quellen Marx und Engels

Marx-Engels-Werkausgabe (MEW)
Die Bände der klassischen Marx-Engels-Werkausgabe (MEW), im Karl Dietz Verlag veröffentlicht, werden im Rahmen eines Projektes der Rosa-Luxemburg-Stiftung weiterhin vorrätig gehalten und erscheinen teilweise auch in neu bearbeiteten Auflagen. 

Marx wirklich studieren - Marx-Engels-Werke als PDF zum Download
Alle 43 Bände zum freien Download
http://marx-wirklich-studieren.net/marx-engels-werke-als-pdf-zum-download/

MEGAdigital
Ökonomische Texte von Karl Marx im Internet
Webseite der Digitalen Edition der Marx-Engels-Gesamtausgabe
http://telota.bbaw.de/mega/

Karl Marx - Friedrich Engels. Studienausgabe in 5 Bänden. Hg. von Iring Fetscher:BandI. Philosophie, II. Politische Ökonomie, III. Geschichte und Politik 1, IV: Geschichte und Politik 2, V. Prognose und Utopie. Aufbau Taschenbuch Verlag 2004. [ Wertvolle Auswahl aus den Schriften, im neueren 5. Band mit Auszügen auch aus den Grundrissen und Theorien über den Mehrwert, mit Gedanken zur ökologischen Problematik und über eine emanzipierte Gesellschaft ]

MEGA-Projekt
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Historisch-kritische Edition der Veröffentlichungen, der Handschriften und des Briefwechsels von Karl Marx und Friedrich Engels in der Marx-Engels-Gesamtausgabe. Kommentare zum Editionsprojekt. Kommentierte Linkliste zu Textquellen. http://www.bbaw.de/forschung/mega/index.htm

Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V.
Unterstützung der Fortsetzung der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA˛)
Literatur und Links zur Marx-Engels-Forschung
http://www.marxforschung.de/
Zur weitergehenden Edition der Werke von Karl Marx und Friedrich Engels in der klassischen MEW-Reihe http://www.marxforschung.de/mew.htm und der Onlinetext Klassiker lesen

Marx-Gesellschaft e.V.
Marx- und Marxismus-Diskussionen, Kolloquien und Tagungen, Links
http://www.marx-gesellschaft.de/

Marx&Philosophy Society
Encourage scholarly engagement with, and creative development of, the philosophical and foundational aspects of Marx's work. List of English-language books in the area of Marx and philosophy, Review of Books, international links.
http://www.marxandphilosophy.org.uk/

Internationales Marx-Forum
Texte und Quellen, offenes Diskussionsforum, Archiv, Suchfunktionen
http://www.marx-forum.de

MEW Werke im Internet
Marx-Engels-Werke mit exakter Suchfunktion
http://www.mlwerke.de/me/

Das Marxsche Kapital im Internet
MEW 23, 24, 25 als Zip-Download bei Infopartisan
http://www.infopartisan.net/archive/mew

Marxists' Internet Archive (MIA)
Deutschsprachiger Teil Zugang zu den Haupttexten marxistischer Klassiker
darunter Lenin, Liebknecht, Luxemburg, Marx, Engels, Trotzki
http://www.marxists.org/deutsch/ 

nach oben

marx zur diskussion

Annäherungen an Marx

Artus, Ingrid / Krause, Alexandra u.a.: Marx für SozialwissenschaftlerInnen: Eine Einführung. Reihe Studienskripten zur Soziologie.Springer VS, 2014.

Bellofiore, Riccardo / Starosta, Guido / Thomas, Peter D.: In Marx's Laboratory. Critical Interpretations of the Grundrisse. Brill, 2013. [ A critical analysis of the Grundrisseas a crucial stage in the development of Marx's critique of political economy. ] Der vollständige Sammelband jetzt als Onlinetext.

Eagleton, Terry: Warum Marx recht hat. Ullstein,Berlin 2012. [ Höchst erfrischende und kundige Einführung in das Marxsche Denken und Werk. Dazu auch ein Interview mit Terry Eagleton in der Sendung aspekte, am 4. Mai 2012, in der ARTE-Mediathek ]

Hennings, Lars: Marx, Engels und die Teilung der Arbeit. Ein einführendes Lesebuch in Gesellschaftstheorie und Geschichte. Korrigierte 9. Ausgabe, 2012. [ Auch über Marxens 'Ökonomie', über 'Das Kapital', wird natürlich das Nötige mitgeteilt, intensiver geht es aber darum, beide als frühe Gesellschaftswissenschaftler vorzustellen. Schon ab 1845 formulierten sie bis in unsere Tage gültige Grundlagen der modernen Soziologie, und das als Wissenschaft und nicht mehr als Philosophie] Als freier SSOAR- Onlinetext.

Hudis, Peter: Marx's Concept of the Alternative to Capitalism. Haymarket Books, Chicago 2013 [ Zur Publikationsanzeige. This work shows that Marx was committed to a specific concept of a post-capitalist society which informed the whole of his approach to political economy. Reviewed by Dan Swain , Marx & Philosophy Society, 2012. ]

Lotter, Konrad: Marx als Theoretiker der Dekadenz. In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 37.1 / 2012, S. 45-68. Als IPkW- Onlinetext

Reheis, Fritz: Wo Marx Recht hat. Primus Verlag, 2011. [ Einführendes Buch zum Verständnis des Marxschen Werkes und dessen Erklärungs- und Orientierungskraft für unsere Zeit ]

Schmidt, Ingo (Hrsg.): Das Kapital @ 150 - Russische Revolution @ 100. Das Kapital und die Revolutionen gegen Das Kapital. VSA-Verlag, Hamburg 2016. [ Aus der Marxismusdiskussion bekannte Autoren befragen geschichtliche Wendepunkte sozialistischer Theorie und Praxis, vom Erscheinen des »Kapital« bis in die Gegenwart, im Hinblick auf einen Ertrag zur heutigen Neubestimmung von Theorie und Praxis ]

nach oben

Studien zum Marxschen Denken und zum Marxismus  A - L

Anders, Johann-Friedrich: Wie Marx nicht gelesen werden sollte. Zur Kritik der neuen Marx-Lektüre (I). Als Onlinetext in: Zeitschrift grundrisse, Nr. 37, Frühling 2011, S. 47-56.

Anders, Johann-Friedrich: Über die Erfolglosigkeit der 'neuen Marx-Lektüre' - kritische Anmerkungen zu einem Forschungsprogramm(II). Als IPkW-Onlinetext 2012. [ Frontale Kritik des Ansatzes der neuen Marx-Lektüre ]

Behrend, Manfred: Nachdenken über kritischen Marxismus. Als Onlinetext im Glasnost-Archiv.

Bluhm, Harald: Karl Marx / Friedrich Engels: Die Deutsche Ideologie. Akademie Verlag, Berlin, 2010.[ Sammelband mit Interpretationen und Reflexionen zum klassischen Grundlagenwerk ]

Böhm, Andreas: Kritik der Autonomie. Freiheits- und Moralbegriffe im Frühwerk von Karl Marx. Bodenheim 1998.

Brunkhorst, Hauke: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. Kommentar. Frankfurt am Main 2007 [ Brunkhorst: Nicht nur für Geschichtsschreibung, Soziologie und politische Theorie, sondern auch für die Verfassungstheorie und die Theorie der parlamentarischen Demokratie ein klassischer, immer noch aktueller Text ]

Bude, Heinz: Wie weiter mit Karl Marx? Hamburger Institut für Sozialforschung (Hg.), Hamburger Edition 2008. [ Kleine pointierende Studie auf dem Niveau unserer Zeit, in der Marx' Gespenster weiterhin keine Ruhe geben ]

Deppe, Frank: Marx, Marxismus, Sozialistische Bewegung: Bilanz und Perspektiven, S. 25-37 in: Z.Zeitschrift Marxistische Erneuerung, Heft 30, Juni 1997, 8. Jahrgang.Als Onlinetext im Archiv der Zeitschrift.

Deppe, Frank: Krise und Erneuerung marxistischer Theorie. Anmerkungen eines Politikwissenschaftlers. Supplement der Zeitschrift Sozialismus 3/2007.

Elbe, Ingo: Zwischen Marx, Marxismus und Marxismen. Lesarten der Marxschen Theorie.Als Onlinetext der Rote-Ruhr-Universität 2004.

Elbe, Ingo: Marx im Westen. Die neue Marx-Lektüre inder Bundesrepublik seit 1965. Reihe Politische Ideen,Akademie-Verlag, Berlin 2008 [ Quellen, Geschichte und Resultate dieses Diskussionskontexts. Drei Stränge der Debatte werden beleuchtet: Die methodologische und werttheoretische Grundlagenforschung, die Staatsableitung sowie die Untersuchung der revolutionstheoretischen Implikationen der Kritik der politischen Ökonomie] Dazu die Rezension von Wallat, Hendrik. Siehe Texte der Rote Ruhr Uni , Dezember 2008. Besprechung von Dirk Burczyk in Z. - Nr. 78, Juni 2009. Siehe auch die Beiträge von Anders, Johann-Friedrich auf dieser Seite ]

Furth, Peter: Rückblick auf den Marxismus. In: Marxismus - und kein Ende? Berliner Debatte INITIAL 3/1993
[ Textzusammenstellung von Peter Ruben. Beiträge u.a. von Peter Furth, Helmut Fleischer, Renate Wahsner, Peter Ruben ]

Gerhardt, Volker: Die Asche des Marxismus. Über das Verhältnis von Marxismus und Philosophie, in: Berliner Debatte INITIAL 4/1997, S. 98.

Fleischer, Helmut: Epochenphänomen Marxismus. edition gesellschaftsphilosophie im Verlag Walter G. Neumann, Hannover 1993. Als IPkW-Onlinetext

Fleischer, Helmut: Karl Marx diesseits und jenseits des Marxismus, in: Marxismus und kein Ende, Logos Nr. 3/1997. Weitere Beiträge zur Marxismus-Diskussion in: Logos - Zeitschrift für systematische Philosophie, NF 4 (1997). Als IPkW-Onlinetext.

Fleischer, Helmut: Karl Marx und der Ausgang der proletarischen Revolution, in: K. Schönhoven u. D. Staritz (Hrsg.), Sozialismus und Kommunismus im Wandel. Hermann Weber zum 65. Geburtstag. Köln 1993.

Nicht der Schreibtischtäter des Unheils, in: Der Tagesspiegel Berlin 20. 11. 1994, Reihe "Was bleibt von Marx" (10)1994. Als IPkW-Onlinetext.

Gerhardt, Volker (Hrsg.): Eine angeschlagene These. Die 11. Feuerbachthese von Karl Marx im Foyer der Humboldt-Universität zu Berlin. Akademie-Verlag, Berlin 1996. Dokumentation der Diskussion im Rahmen einer interdisziplinären Ringvorlesung.

Gerhardt, Volker: Marxismus. Versuch einer Bilanz. Scriptum Verlag, Magdeburg 2002

Haug, W.F.: Dreizehn Versuche marxistisches Denken zu erneuern. Schriften 9, hrsg. v.d. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Gesellschaftsanalyse und Politische Bildung e.V., Karl Dietz Verlag, Berlin 2001.

Haug, Wolfgang Fritz: Rückblick auf den Marxismus des 20. Jahrhunderts. Erbe, Aufgaben, Aussichten einer marxistischen Renaissance. S. 11-26 in: Christoph Jünke (Hrsg.), Am Beispiel Leo Koflers. Marxismus im 20. Jahrhundert. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2001.

Henning, Christoph: Philosophie nach Marx. 100 Jahre Marxrezeption und die normative Sozialphilosophie der Gegenwart in der Kritik. transcript-verlag, 2005. Verlagsanzeige mit Leseprobe.

Henning, Christoph (Hrsg.): marxglossar. edition Freitag, 2006. [ Junge Autoren entwickeln auf überraschende Weise, wo in Wissenschaft, Kultur und Politik die Marxschen Ideen noch immer greifen ]

Hoff, Jan: MARX global. Zur Entwicklung des internationalen Marx-Diskurses seit 1965. Akademie Verlag, Berlin 2009. [ Sichtung relevanter Marx-Debatten und kundige Vertiefungen zu zentralen Diskursen, welche das Gegenstandsverständnis, die Problematik von Forschung und Darstellung, die Werkplanung und die Krisentheorie betreffen. Dazu Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Die Herausforderung der Marxschen Philosophie der Praxis und die Misere aktueller Marxinterpretation. Als IPkW-Onlinetext. ]

Hoff, Jan: Befreiung heute. Emanzipationstheoretisches Denken und historische Hintergründe. VSA-Verlag, Hamburg 2016. [ Zur internationalen emanzipationstheoretischen Debatte in den historischen Perioden von der Mitte des 19. über das 20. Jahrhundert bis zur Perspektive im Anschluss an die Neue Marx-Lektüre heute: Autonomie als emanzipatorisches Grundprinzip ] Einblicke als Onlinetext des Verlags.

Holz, Hans Heinz: Philosophisch-politische Perspektiven des Marxismus heute. In: Topos - internationale Beiträge zur dialektischen Theorie, Nr. 27, Berlin2007.

Hans Immler / Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Marx und die Naturfrage. Ein Wissenschaftsstreit um die Kritik der politischen Ökonomie. Kasseler Philosophische Schriften - Neue Folge, Bd. 4, Kassel 2011.

Junge Welt (Hrsg.): Beilage Marxismus, mit mehreren Beiträgen über Marxismus, Dialektik und politische Ökonomie, kapitalistische Krise und die sozialistische Alternative, in: junge Welt v. 12.03.2003. Im Junge Welt Online-Archiv.

Kangrga, Milan: Der Sinn der Marxschen Philosophie. In: PRAXIS - Philosophische Zeitschrift Nr. 3/1967, S. 436-452. Als IPkW-Onlinetext [ Eine nicht einfache, aber eine der tiefschürfendsten Reflexionen über den Sinn der Marxschen Philosophie]

Kitching G.: Marx& Philosophy of Praxis. Publisher: Routledge, Edition: 1988.

Krätke, Michael R.: Kritik des Marxismus oder vom Nutzen der Kritik, in: Zeitschrift für Sozialistische Politik & Wirtschaft (spw) Heft 121 Ausgabe 5/2001.

Krauss, Hartmut: Das Ende des real gescheiterten Sozialismus. Zur Implosion der stalinistisch deformierten Übergangsgesellschaften in Osteuropa. Onlinetext im Glasnost-Archiv.

Kurz, Robert: Marx 2000, in: Weg und Ziel 2/1999.

Larrain, Jorge L.: Reconstruction of Historical Materialism (Controversies in Sociology). Unwin Hyman,1986.

Lohmann, Hans-Martin: Marxismus. Reihe Campus Einführungen. Campus Verlag, Frankfurt am Main 2001

Löwy, Michael: Destruktiver Fortschritt. Marx, Engels und die Ökologie. In: UTOPIE kreativ, H. 174 (April 2005), S. 306-315. Als Onlinetext im Linksnet sowie bei der UTOPIE kreativ. [ Recherche und Interpretation der wichtigsten einschlägigen Texte von Marx und Engels in der Perspektive eines Ökosozialismus ]

nach oben

Studien zum Marxschen Denken und zum Marxismus  M - Z

Möller, Peter: Marx. Informationen zu Karl Marx auf der Homepage von Peter Möller.

Müller, Horst: Marx in Zukunft. S. 165-186 in: VorSchein, Blätter der Ernst-Bloch-Assoziation. Nr. 13/14. Nürnberg-Berlin 1993.Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Asche und Glut des Marxismus. Bilanz und Perspektiven in der Zeit der Globalisierung. S. 66-90 in: VorSchein, Blätter der Ernst-Bloch-Assoziation Nr. 18/19 im November 2000, Philo-Verlag Berlin 2000.Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Karl Marx, der Marxismus und die Philosophie der Praxis. Zur Re-Konzeptualisierung der politischen Philosophie. S. 145-159 in: Aufklärung und Kritik , Sonderheft 10/2005, im Juni 2005.Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Der Bogen Feuerbach, Marx, Bloch, Bourdieu. Realismus und Modernität des Praxisdenkens. S. 24-40 in: Ders. (Hrsg.), Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Vom Marxismus zur Konkreten Praxisphilosophie. Einführung mit Untersuchungen zu Marx, Bloch, Habermas, Mead, Bourdieu. Herausgeber und Vertrieb: Helle Panke e.V. : In der Publikationsreihe Philosophische Gespräche Heft 12, Berlin 2008.

Müller, Horst: Marx‘ Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie: Entwurf eines Projekts gesellschaftlicher Transformation. Kommentar zu den Exzerpten Best of Karl Marx. Als IPkW-Onlinetext 

Müller, Horst: Marx als Alternativdenker und Transformationsforscher. Auszug aus: Ders., Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert, S. 412, 412 F.9, 413. [ Aus der Gesamtsicht wird also durchsichtig, inwiefern Marx es von Anfang an um eine „Alternative to Capitalism“ ging ] Als IPkW-Onlinetext.

Negt, Oskar: Neuzugänge zum Marxschen Denken, S. 38-46 in: Z.Zeitschrift Marxistische Erneuerung, Heft 30, Juni 1997, 8. Jahrgang.Als Onlinetext im Archiv der Zeitschrift.

Petrovic, Gajo / Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich  (Hrsg.): Die gegenwärtige Bedeutung des Marxschen Denkens. Marx-Symposion 1983 in Dubrovnik. Bochum 1985.

Petrovic, Gajo: Humanismus und Revolution im Denken von Karl Marx. In: Ossip K. Flechtheim / Ernesto Grassi (Hrsg.): Marxistische Praxis. Selbstverwirklichung und Selbstorganisation des Menschen in der Gesellschaft. München 1973. Als Onlinetext bei der Gesellschaft für Kritische Sozial- und Subjektwissenschaft.

Stefan Kraft / Karl Reitter (Hg.): Der junge Marx. Philosophische Schriften. ProMedia Verlag, Wien 2007. [ Die wichtigsten Argumente, Thesen und Textstellen im Marxschen Frühwerk undihre Aktualität in der Beantwortung heutiger gesellschaftspolitischer Fragen]

Reitter, Karl: Wo wir stehen. Überlegungen zu John Holloways Buch 'Die Welt verändern, ohne die Macht zu übernehmen'. Onlinetext bei der Zeitschrift Grundrisse.

Reitter, Karl (Hg.): Karl Marx Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals? Zur Kritik der neuen Marx-Lektüre. Mandelbaum Verlag, Wien 2015.

Schmidt-Salomon, Michael: Proletarier aller Länder verzeiht mir? Plädoyer für einen zu Unrecht angeklagten Philosophen. Als Onlinetext auf der Homepage des Autors.

Schmidt-Salomon, Michael: Was bleibt vom Marxismus?2 Vorträge in kritischer Auseinandersetzung mit Konrad Löw. Onlinetext auf der Homepage des Autors, 2004.

W. Schmied-Kowarzik u. G. Petrovic(Hg.): Die gegenwärtige Bedeutung des Marxschen Denkens. Marx-Symposion 1983 in Dubrovnik. Germinal Verlag, Bochum 1985.

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Karl Marx und die kritische Philosophie gesellschaftlicher Praxis am Vorabend des 21. Jahrhunderts, S. 13-34 in: Heinz Eidam und W. Schmied-Kowarzik (Hg.): Kritische Philosophie gesellschaftlicher Praxis. Auseinandersetzungen mit der Marxschen Theorie nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus. Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg 1995.

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Marx als Denker im Zeitalter des Post-Kommunismus. Neun Thesen. S. 156- 162in: Müller, Horst (Hrsg.): Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Karl Marx als Philosoph der menschlichen Emanzipation. Rehabilitation eines verkannten Denkers. Als IPkW-Onlinetext.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Karl Marx as a Philosopher of Human Emancipation. [ From its beginnings of his critical analysis of Hegel to the uncompleted late work A Critique of Political Economy , Marx ́s philosophy is committed to the goal of human emancipation ] Here as IPkW-Onlinetext

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Karl Marx - Dialektik im Primat der Praxis. In: Margot Fleischer, Jochem Hennigfeld (Hrsg.), Philosophen des 19. Jahrhunderts. Wissenschaftliche Buchgesellschaft und Primus Verlag, Darmstadt, 2. Auflage 2004. {Untersuchung speziell zur Dialektik bei Marx}

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Marx und die Naturfrage. Ein Wissenschaftsstreit um die Kritik der politischen Ökonomie. Reihe Kasseler Philosophische SchriftenNr. 10, Kassel 1983. [ Wesentlich erweiterte zweite Auflagein Neue Folge 4, Kassel 2011 ]

Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Die Herausforderung der Marxschen Philosophie der Praxis und die Misere aktueller Marxinterpretation. In: Horst Müller (Hg.), Von der Systemkritik zur gesellschaftlichen Transformation. BoD-Verlag, Norderstedt 2010. 

Schnegg, Julia: Praxis als Erkenntnis- und Theorieproblem. Die Feuerbachthesen von Marx und die Theorie der Praxis von Bourdieu. S. 86-112 in: Horst Müller (Hg.), Die Übergangsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Kritik, Analytik, Alternativen. BoD-Verlag, Norderstedt 2007. Als IPkW-Onlinetext.

Schöler, Uli: Ein Gespenst verschwand in Europa: über Marx und die sozialistische Idee nach dem Scheitern des sowjetischen Staatssozialismus. Dietz Verlag, Bonn 1999. [ Dazu Horst Klein: Perspektiven der sozialistischen Idee ]

Merkel, Wolfgang: Ergänzungsbedürftige Analysen. Das Ende des Marxismus in Europa, in: Das Parlament Nr. 24 v. 09.06.2000.

Schöler, Uli: Aktualität und Zukunft des Marxschen Denkens, S. 949-945 in: UTOPIEkreativ Heft 120, Oktober 2000. Als Onlinetext aus dem Archiv der Zeitschrift.

Siemek, Marek: Marx als Denker in der gegenwärtigen Welt. In: Heidelinde Beckers u. Christine M. Noll (Hrsg.), Die Welt als fragwürdig begreifen - ein philosophischer Anspruch. Königshausen & Neumann, Würzburg 2006, S. 33-36.

Stengl, Anton: Zum Konzept des Postmaterialismus - Versuch einer marxistischen Erwiderung. Als IPkW-Onlinetext.

Tomberg, Friedrich: Habermas und der Marxismus. Zur Aktualität einer Rekonstruktion des historischen Materialismus. Königshausen & Neumann, Würzburg 2003. Tombergs Schlussbetrachtung als Onlinetext der Zeitschrift Z. Nr. 55, September 2003.

Wallerstein, Immanuel: Marx, der Marxismus-Leninismus und sozialistische Erfahrungen im modernen Weltsystem. In PROKLA 78, Jahrgang 1990 Nr. 1 (März): Auf der Suche nach dem verlorenen Sozialismus. Rotbuch Verlag, Berlin. Als IPkW-Onlinetext.

Weckwerth, Christine: Arbeit oder gemeinschaftliche Praxis? Karl Marx im Spiegel neuerer Rezeptionstendenzen. S. 435-450 in DZPh 56 (2008), Akademie Verlag, Berlin.

Weiß, Ulrich: Karl Marx und der mögliche Sozialismus, S. 958-971 in: UTOPIE kreativ, Heft 120, Oktober 2000.Als Onlinetext aus dem Archiv der Zeitschrift.

Wolf, Frieder Otto: Was braucht marxistisches Denken heute, um als Theorie existieren zu können? Ein Trilemma kritischen Denkens nach dem Ende des offiziellen Marxismus. Als Onlinetext bei sammelpunkt.philo.at

Woods, Alan u. Grant, Ted: Aufstand der Vernunft. Marxistische Philosophie und moderne Wissenschaft. Promedia Verlag, Wien.

Zander, Michael: Utopie und Utopie-Kritik bei Marx und Engels. S. 44-55 in: Z - Zeitschrift marxistische Erneuerung. Heft 33, 9. Jhg., März 1998.

nach oben

Neuere und internationale Marxstudien

Alasdair MacIntyre (Durham, N.C.): Marx' Thesen über Feuerbach - ein Weg, der nicht beschritten wurde. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Heft 4/1996. [ Ansonsten: Paul Blackledge / Neil Davidson (Ed.): Alasdair MacIntyre's Engagement with Marxism. Selected Writings 1953-1974. Brill 2008 ]

Breckmann, Warren: Marx, The Young Hegelians, And the Origin of Radical Social Theory. Cambridge University Press, Cambridge 1999

Buzgalin, Alexander, Kolganov, Andrej(Hrsg.): Postsowjetischer Marxismus in Russland: Antworten auf die Herausforderungen des XXI. Jahrhunderts. Thesen zur Formierung einer wissenschaftlichen Schule. Aus dem Russischen. Onlinetext in der Reihe rls papers 2007/01.

Holloway, John: Die Welt verändern ohne die Macht zu übernehmen. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2002. Auszüge aus einem Gespräch mit John Holloway als IPkW-Onlinetext. Besprechung von John Holloways Buch Der Schrei und die Arbeiterklasseim Wildcat-Zirkular Nr. 65 - Februar 2003.

Holloway, John: The Tradition of Scientific Marxism. Onlinetext bei Marx Myths & Legends.

Lim, Kyungseok: Marx' emanzipatorische Kritik im Sinne einer Komplementarität von Theorie und Praxis. Inaugural-Dissertation der Fakultät für Philosophie und Geschichte der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Tübingen 2003. Als Onlinetext der Universität Tübingen. [ Auf die Theorie-Praxis-Konzeption fokussierte, auch hinsichtlich philosophischer und ökonomischer Grundfragen richtig zentrierte und anregende Untersuchung ]

Tony Burns & Ian Fraser (Eds.): The Hegel-Marx-Connection. Mcmillan Press, University Park, Pennsylvania 1998.

Derrida, Jacques: Marx’ Gespenster. Der verschuldete Staat, die Trauerarbeit und die neue Internationale. Aus dem Französischen von Susanne Lüdemann. Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 1995 [ Dazu Ulrich Brieler: Blick zurück nach vorn. Jacques Derridas gespenstischer Marxismus. Siehe auch Helmut Fleischer: Jacques Derrida und die Gespenster des Karl Marx. Unveröffentlichtes Manuskript als IPkW-Onlinetext ]

Fornet-Betancourt, Raul: Ein anderer Marxismus? Die philosophische Rezeption des Marxismus in Lateinamerika. Mainz 1994.

Andrew Gamble, David Marsh & Tony Tant (Eds.): Marxism and Social Sciences. University of Illinois Press, Urbana/Chicago 1999.

Hubmann, Gerald: Rückkehr in die Philosophie? Neue Marx-Literatur, S. 445-453 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie (DZPh) Nr. 3/2002, Akademie Verlag Berlin.

Hubmann, Gerald: Referenz und Maßstab emanzipativen Denkens. Karl Marx in neuen Textausgaben und Einführungen. S. 789-201 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie (DZPh), Nr. 5/2008, Akademie Verlag Berlin.

Huges, Jonathan: Ecology andHistorical Materialism. Cambridge University Press, Cambridge 2000.

Jaeggi, Rahel / Loick, Daniel (Hg.): Nach Marx. Philosophie, Kritik, Praxis. Suhrkamp Verlag, Berlin 2013. [ Beiträge zu den Themenbereichen Freiheit und Kritik, Normativität und Kritik, Wahrheit und Ideologie, Recht und Subjektivität, Kapitalismuskritik und Klassenkampf, Politische Praxis ]

Lucas, Rob / Blunden, Andy (Eds.): Essays on Marx mythology. Online on Marx Myths & Legends.

Müller, Horst: Zur kritischen und utopistischen Wissenschaftskonzeption des Praxisdenkens. S. 79-126 in Horst Müller (Hg): Von der Systemkritik zur gesellschaftlichen Transformation. BoD-Verlag, Norderstedt 2010. Als IPkW-Onlinetext  

Horst Müller: Marx, Bloch und das Praxiskonzept in der Transformationsepoche. In: Hans-Ernst Schiller (Hrsg.), Staat und Politik bei Ernst Bloch. Nomos-Verlag, August 2016, S. 187-210.

Ouyang, Kang: Contemporary Development of Marxist Philosophy in China. In: Socialism & Democracy online, 2011. Als IPkW-Onlinetext. [ Replies to Kang Oyangs Article on Marxist Philosophy in China als IPkW-Onlinetext ]

Postone, Moishe: Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Eine neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx. ca ira-Verlag, Freiburg 2003.

Quante, Michael: Zeit für Marx? Neuere Literatur zur Philosophie von Karl Marx, Bericht in: Zeitschrift für philosophische Forschung, Band 56/2002, Heft 3. Klostermann-Verlag. [ Dazu Fleischer, Helmut: Zeit für Marx' Eine Replik zum Literaturbericht von Michael Quante (ZfphF 3/2002). Hier als IPkW-Onlinetext. ]

Rosenthal, John: The Myth of Dialectics. Macmillan Press LTD, London 1998.

Rubel, Maximilian (1974): Marx critique du marxisme. Editeur: Payot&Rivages, Paris 2001.

Samir, Amin: Überwindet den Krisenkapitalismus. Für eine Erneuerung de schöpferischen Marxismus. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 1/2010, S. 81-96. Als Onlinetext der Blätter.

Wisman, John D.: Why Marx Still Matters. Als Onlinetext des Autors, Washington DC, 2013 [ Adeep understanding of Marx's project is essential for developing an adequate science of society. Marx unfolded a theory of our self-creation, the manner in which products of our manual and intellectual labor act back upon us to create us socially and intellectually ]

Yang Geng (2013): Defense for Marx. A New Interpretation of Marxist Philosophy. CANut Int. Publishers, Berlin-London 2013 [ Monograph by a major scholar from the Chinese academia expounding on basic opinions of Marxist philosophy, revealing the ignored or forgotten views by the classical textbook system of Marxist philosophy and systematically demonstrating the opinions that Marx has ever expounded but not sufficiently developed with the view of practical philosophy ] Buchanzeige als IPkW-Onlinetext.

nach oben